10 Super dicas para viver na Alemanha sem problemas

Kommentare 17 Standard

Por: M. Fábia P. V. Willems

Você quer viver na Alemanha e procura dicas para facilitar sua vida no país? Pois aproveite esta oportunidade!                                                                        Eu já vivo aqui há mais 20 anos, vivenciando vitórias e derrotas da nossa gente em território germânico. Por isso, resolvi escrever este artigo para ajudar quem sonha imigrar pra cá ou acabou de chegar. Boa leitura e sucesso em seu novo projeto de vida.

  weiterlesen

Mein Profil

Kommentare 2 Standard

Profil von M. Fábia P.V. Willems

Para ler meu Perfil em Português clique aqui

fotos2013_0001a

Herkunft–Qualifikation–Berufserfahrung–Vorliebe–Hobbys-Wünsche

Mein Name ist Maria Fábia Paz Vitorino Willems, deutsche Staatsbürgerin (gebürtige Brasilianerin), Sprachwissenschaftlerin und staatlich examinierte Sprachlehrerin.

Album anzeigen

Ich habe in Brasilien Portugiesisch, Englisch und deren Literatur studiert, nachdem ich eine Ausbildung als EDV-Technikerin abgeschlossen habe. Als examinierte Lehrerin für Portugiesisch, Englisch und deren Literatur habe ich bis 1996 in verschiedenen brasilianischen Gymnasien in der Mega-Metropole São Paulo gearbeitet.

In Deutschland absolvierte ich einen Magister-Studiengang in Romanistik (Portugiesisch und Spanisch) und in Germanistik (Linguistik des Deutschen). Meine Magisterarbeit schrieb ich in deutscher Sprache über das Thema ”Die Internet-Kommunikation – eine linguistische Analyse der Konversation in Chaträumen – am Beispiel des brasilianischen Portugiesisch”.

Album anzeigen

An der Kursleiterin-Akademie der Volkshochschule Stuttgart und Volkshochschul-verbandes Baden-Württemberg qualifizierte ich mich in der Erwachsenen-Bildung mit dem Schwerpunkt ”Sprachen”.

Album anzeigen

Zu meiner Berufserfahrung zählen fast 20 Jahre als Sprachlehrerin. Ich habe an Schulen und Unternehmen gearbeitet, u.a. brasilianischen Schulen, Volkshochschulen (Stuttgart und Esslingen), Erbe Elektromedizin, Koppenhöfer + Partner, Mahle Stiftung Stuttgart und Phase 5 Architekten.

Album anzeigen

Weitere Tätigkeiten:

  • Lehrerin/Sprachtrainerin/Coach/Kursleiterin/Dozentin für Deutsch als Fremdsprachen, Portugiesisch für den Beruf, Portugiesisch für die Reise, Portugiesisch mit neuen Medien
  • Pädagogische Mitarbeiterin des Selbstlernzentrum für Sprachen CuLt (Lernen mit Multimedia – Volkshochschule Esslingen) für Deutsch, Portugiesisch und Spanisch
  • Projektleiterin einer Abendschule in São Paulo
  • Übersetzerin für Deutsch/Portugiesisch-Portugiesisch/ Deutsch für Firmen und Privatpersonen

Unterrichten zu dürfen ist für mich nicht nur eine Arbeit, sondern eine Lebensaufgabe, die mir sehr viel Spaß macht.

Album anzeigen

Ich liebe fotografieren, Briefmarken sammeln und das Internet. In Deutschland entdeckte ich die Liebe für das Kochen und Backen.

Im Moment versuche ich Guitarre spielen zu lernen, ein Kindheitstraum.

 

 

 

weiterlesen

Mehr Bildung für alle! (Mais Educação para todos!)

Kommentar 1 Standard

Liebe Leserinnen,

liebe Leser,

In diesem Jahr  können die Stuttgarter Bürgerinnen und Bürger zum ersten mal Vorschläge zum städtischen Haushalt machen.

Fördern Sie mehr Bildung!

Bildung ist ein hohes Gut, dass jedem in unserer Gesellschaft zugänglich sein sollte. Egal ob arm, reich, jung oder alt.

Deswegen ist es wichtig, dass die Stuttgarter Volkshochschule stärker gefördert wird. Bereits Konfuzius (551-479 v.Chr.) forderte:

„Bildung soll allen zugänglich sein.

Man darf keine Standesunterschiede machen.“

Unter der Antragsnummer 853 findet sich ein Vorschlag zur Förderung der Volkshochschule Stuttgart.

Es wäre schön, wenn allen mit Wohnsitz in Stuttgart diesen Vorschlag unterstützen könnten.

Vielleicht kennen Sie ja auch noch den einen oder die andere Stuttgarter Bürger/in, die ebenfalls für die Volkshochschule Stuttgart votieren möchten?

Der Vorschlag lautet:

Nr. 853

Die Volkshochschule Stuttgart e.V. ist eine öffentliche, von der Stadt Stuttgart geförderte Einrichtung. Ihr Ziel ist es eine breite Möglichkeit zu bieten, sich weiterzubilden und dabei alle Bevölkerungsschichten zu erreichen.

Um dies weiterhin in hoher Qualität – und zu bezahlbaren Preisen für die Stuttgarter BürgerInnen – zu gewährleisten braucht es mehr Zuschüsse von der Stadt. Auch Kurse, die Jugendliche und junge Erwachsene zur Zielgruppe haben müssen stärker gefördert werden. Besonders für junge Menschen ist es schwer Kurse an der VHS zu finanzieren.

Sie finden den Vorschlag unter folgendem Link, auf der Seite 22:

https://www.buergerhaushalt-stuttgart.de/vorschlag/853

Mit freundlichen Grüßen

Maria-Fábia Paz-Vitorino-Willems

Kursleiterin der VHS-Stuttgart für Portugiesisch

Quellen

Bilder: www.google.de

www.vhs-stuttgart.de